Home  > Statistik und Ökonometrie

Buchbeschreibung (1. Auflage)


zur 2. Auflage   zur 3. Auflage

 

Titel:
Statistik und Ökonometrie für Wirtschaftswissenschaftler

Untertitel:
Eine anwendungsorientierte Einführung

Umfang: 720 Seiten mit 103 Abb.

ISBN: 978-3-8349-0323-5

Euro:
54,95

Inhalt:
"Statistik und Ökonometrie für Wirtschaftswissenschaftler“ umfasst das gesamte statistische und ökonometrische Grundwissen, das für ein wirtschaftswissenschaftliches Studium benötigt wird. Verständlich und präzise werden unter Zuhilfenahme von Beispielen und praktischen Anwendungsfällen die verschiedenen statistischen und ökonometrischen Herangehensweisen erklärt.
Anhand verschiedenster Praxisbeispiele mit Musterlösungen und unter Einsatz der Ökonometriesoftware EViews werden die Inhalte greifbar, und mittels zahlreicher Aufgaben wird die Anwendung des erlernten Wissens trainiert. Durch die geschickte Auswahl und Darstellung des Stoffs wird dabei das notwendige Know-how zum erfolgreichen Meistern von Klausuren und empirischen Fragestellungen in Bachelor-, Diplom- und Masterarbeiten vermittelt.
Online finden Sie weiteres Übungsmaterial zur Vertiefung des Stoffes sowie zahlreiche Excel-Tools und EViews-Workfiles.

Inhalt im Detail:
1. Deskriptive Statistik
2. Wahrscheinlichkeitsrechnung
3. Induktive Statistik
4. Einführung in die Ökonometrie
+  Aufgaben und Lösungen

Rezensionen:
"Das Lehrbuch 'Statistik und Ökonometrie für Wirtschaftswissenschaftler. Eine anwendungsorientierte Einführung' bietet Einführungen in (1) die deskriptive Statistik, (2) die Wahrscheinlichkeitsrechnung, (3) die induktive Statistik sowie in (4) die Okonometrie. Die ersten drei Teile, ca. zwei Drittel des gesamten Volumens, geben inhaltlich das wieder, was in der statistischen Propädeutik für Studierende der Wirtschaftswissenschaften üblicherweise geboten wird. Das letzte Drittel des Buches, die Einführung in die Ökonometrie, enthält im Wesentlichen eine Darstellung der Regressionsanalyse und behandelt ausführlich die bei ökonometrischen Anwendungen typischen Verletzungen der Annahmen des klassischen Regressionsmodells wie Multikollinearität, Heteroskedastizität, Autokorrelation, und Endogenität von Regressoren. Kurze Abschnitte behandeln die IV- und 2SLS-Schätzung, dynamische Modelle, nicht-stationäre Zeitreihen, Kointegration und das Fehlerkorrekturmodell. … Die mathematische Formelsprache wird weitgehend vermieden, was Studierenden der Wirtschaftswissenschaften entgegen kommen mag. Der Stoff ist reichlich durch Beispiele illustriert. … Eine ergänzende Internetseite bietet Übungsmaterial und Lösungen der Übungsaufgaben sowie Excel-Tools, weiters Datensätze in Excel- und EViews-Format; für Lehrende wird ein zusätzlicher Service angeboten. … Die Auswahl des behandelten Inhalts und der große Umfang des Buches müssen als ambitioniert bezeichnet werden. Zusammen mit dem zugehörigen Angebot im Internet erfüllt es viele Anforderungen, die heute an ein Lehrbuch zu stellen sind."
Austrian Journal of Statistics, Volume 39 (2010), Number 4, 349-349

Sitemap der Seite  Sitemap    nach oben  nach oben  Druckversion dieser Seite  Seite drucken